Kontakt · Impressum · Datenschutzerklärung 

Grundschule Mügeln
Grundschule Mügeln Grundschule Mügeln

Ostereiersuche

Der Osterhase war da. Am Mittwoch war er schon in der 1. Klasse. Für die 2. Klasse hat er dann aber erst am Donnerstag die Osterkörbchen gefüllt und versteckt. Natürlich haben wir alles gefunden. Vielen Dank dem Osterhasen und seinen Helfern.

Frühlingserwachen - unser großer Tag

Am 23. März war es nun soweit: Unser Schulhof wurde mit Hilfe vieler Freiwilliger vergrößert und verschönert, um für die Grundschüler eine bessere Pausengestaltung zu ermöglichen. Auch auf dem Sportplatz hat sich einiges getan. Der Zaun wurde erneuert, der Wegrand neu bepflanzt und eine Kletterspinne sowie Reckstangen wurden aufgestellt. Unterstützt wurden wir dabei auch vom Mitteldeutschen Rundfunk, natürlich von der Stadt Mügeln und vielen Betrieben und Vereinen aus der Umgebung. Wir sagen noch einmal ganz herzlich DANKE an alle.

Ein Wanderplanetrarium zu Gast an unserer Schule

Impressionen von der Klassenfahrt in die Sächsische Schweiz

MDR zu Gast an unserer Schule

Am 13.2.2019 war ein Filmteam vom MDR Sachsen zu Gast an unserer Schule. Im Rahmen des Projektes "MDR Frühlingserwachen" entstand ein kleiner Filmbeitrag, in dem unsere Schule vorgestellt werden soll. Der Beitrag wird am 25./26./27.2.2019 bei "Hier ab 4" im MDR gesendet.

Besuch in der Stadtbibliothek

Mitte Januar machte sich die Klasse 2 auf den Weg, um die Stadtbibliothek kennenzulernen. Denn einige der Schülerinnen und Schüler entwickeln sich gerade zu "Leseratten". Frau Helbig empfing uns mit einem Film über die Entstehung eines Buches und erklärte uns die Benutzerregeln anhand eines Rätsels. Dann durften wir uns auch schon die ersten Bücher ausleihen. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal für ihre einführenden Worte.

Der Mondscheindrache

Am 18. Januar trafen sich die Klasse 2, Frau Jarke und Frau Teuber zu unserer ersten Lesenacht am Abend in der Grundschule. "Der Mondscheindrache" von Cornelia Funke wurde uns von Frau Ploner vorgestellt und soll nun gelesen und im Deutschunterricht behandelt werden. Zum Abendbrot gab es leckere Pizza, die uns von Frau Gill gebracht wurde. Anschließend fand eine kleine Nachtwanderung statt, um noch ein wenig frische Luft zu tanken. Danach waren einige von uns schon recht müde und deshalb froh, dass es nun ins Bett ging. Trotzdem wurde natürlich auch noch gelesen, denn jeder hatte sich ein Buch mitgebracht. Später irgendwann schliefen dann auch alle.

Am nächsten Morgen halfen alle mit beim Aufräumen. Dann brachte uns Frau Walbe frische Brötchen für ein schönes gemeinsames Frühstück. Den Abschluss bildete ein kleines Theaterstück, das von einigen Mädchen liebevoll vorbereitet worden war.

Bei allen Helfern möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal bedanken. Es war für uns ein schönes Erlebnis.

 

 

Die Funkelprüfung

Lesespaß mit Jens Reinländer

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages, der jährlich von der Stiftung Lesen ausgerufen wird, war der Kinderbuchautor Jens Reinländer zu Gast an unserer Schule. So gab es eine Buchlesung für die Klassenstufen 1 und 2 zum Buch "MAX und die Zahlenräuber". Auf sehr witzige und unterhaltsame Weise erhielten die Mädchen und Jungen Einblick ins Buch und erfuhren außerdem, wie die Zahlen entstanden sind. Im Anschluss gab es noch eine Autogrammstunde. In den Klassenstufen 3 und 4 wurde das Buch "EDGAR - Mein Leben zwischen Nobelpreis und Arschkarte" vorgestellt. Auch diese Lesung war sehr lustig und hat Neugier geweckt, das Buch selbst zu lesen. Wir sagen danke für den schönen Vormittag an Jens Reinländer. 

Lesenacht in Klasse 3

Gruselig ging es in der Lesenacht der Klasse 3 zu. Einen Tag vor Halloween trafen sich die Mädchen und Jungen am Abend in der Schule zur Lesenacht. Frau Seefeld die Klassenleiterin las mit den Kindern im Buch von Cornelia Funke "Gespensterjäger". Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung erhielt sie von den Eltern der Kinder. Diese hatten so einiges Gruseliges vorbereitet. Alle zusammen hatten viel Spaß. Danke für dieses schöne Erlebnis von den Kindern an die Klassenleiterin und die engagierten Eltern.

Kartoffelprojekt in Klasse 3

Zum Einstieg in das Thema "Kartoffel" fuhren wir, die Klasse 3, nach Naundorf in die Öko-Station. Von Frau Erdmann erfuhren wir viel Wissenswertes über die Kartoffel. Wir konnten verschiedene Kartoffelsorten verkosten, mit Kartoffeln ein Kartoffelmännchen basteln und viele Kartoffelrezepte ausprobieren. So bereiteten wir eine Kartoffelsuppe, Kartoffelsalat, Kartoffelbrötchen und Kartoffelkuchen zu. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Damit wir die Rezepte auch zu Hause ausprobieren können, haben wir ein Kartoffelrezeptbuch hergestellt und mit Kartoffeldruck verschönert. In den Deutsch- und Sachunterrichtsstunden vertieften wir unser Wissen über die Kartoffel in einer Lernwerkstatt. Mit der Kartoffelernte in unserem Schulgarten waren wir sehr zufrieden und beendeten damit unsere Kartoffelwoche.

Schulanfang mit Häschenschule

Am 11. August nahm Frau Hartmann die Mädchen und Jungen der Klassen 1a und 1b feierlich in die Grundschule auf. Vorher führten die größeren Schüler für sie das Musical "Häschenschule" auf. Ein Dankeschön geht an die Schauspieler, Frau Seefeld,  Frau Zimmer und alle Helfer. 

Allen Kindern und Lehrern ab Montag viel Spaß beim Lernen.